Wir freuen uns, dass sie uns besuchen!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Theaterpädagogischen Zentrum Ruhr (TPZ Ruhr), über unsere Ausbildungen, über unser theaterpädagogisches Konzept, über unser Team und wie und wo Sie uns kontaktieren oder besuchen können.

Das TPZ-Ruhr befindet sich im Kulturzentrum GREND mitten im Ruhrgebiet, in Essen-Steele. Im Haus finden Sie einen großen Veranstaltungsbereich, das bekannte Theater Freudenhaus und das GREND-Bildungswerk, das auch Träger des TPZ-Ruhr ist.

Das Bildungswerk ist staatlich anerkannter Träger der Erwachsenenbildung, Mitglied in der "Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung" und im "Bundesverband Theaterpädagogik e.V.". Als Mitglied des Bundesverband Theaterpädagogik sind wir berechtigt, Zertifikate über eine erfolgreiche Ausbildung auszustellen.

Unser Qualitätsmanagement ist zertifiziert durch das Gütesiegel Weiterbildung.



3 Tipps für die Suche nach einer geeigneten Fortbildung in Theaterpädagogik:

 

Tipp 1: Die Einrichtung und die Fortbildung müssen vom Bundesverband Theaterpädagogik empfohlen und anerkannt sein.

Tipp 2: Ein persönliches Gespräch mit der Leitung und einem Dozenten/einer Dozentin , vielleicht sogar die Möglichkeit an einem Workshop oder Kursabend teilzunehmen – das Anschauen der Atmosphäre der Unterrichtsräume und des Hauses, erleichtern eine Entscheidung.

Tipp 3: Achtet auf große Transparenz bei der Beschreibung der Fortbildungen! Stellt euch die Frage, ob die Transparenz schon auf der Internetseite gegeben ist oder ihr sie in einem persönlichen Gespräch erfragen könnt. Gerade bei der Unterrichtstundenzahl sollte für euch ersichtlich sein, wie sich zum Beispiel die 600 Unterrichtsstunden für die Grundbildung in Theaterpädagogik BuT zusammensetzen und aufschlüsseln. Ein Workshop zum Beispiel der Samstag und Sonntag von 10.00-17.00 Uhr läuft (Mittagspause 60min), hat 16 Unterrichtsstunden. Eine Blockwoche - Montag bis Freitag – jeweils von 9.00-17.00 Uhr hat maximal 45 Unterrichtsstunden. Rechnet und fragt nach – es ist euer Recht!

          Grundbildung in Theaterpädagogik BuT

Beginn der nächsten Grundbildung ist am 2. September 2017. Gerne informieren wir Sie  in einem persönlichen Gespräch oder beim Infoabend Fr. 5. Mai. 2017.  Bei Kursen und Workshops werden bis zu Drei auf die Fortbildung angerechnet (auch die Fortbildung "Theater in die Kitas" ist mit der Anrechnung von zwei Workshops kompatibel)

 

Persönliche Gepräche sind jederzeit möglich!

Flyer Grundbildung in Theaterpädagogik BuT 2017
TPZ_Grund_2017_v02.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Anmeldung zum kostenlosen Infoabend HIER!

Aufbauausbildung Theaterpädagogik

Unsere Aufbauausbildung Theaterpädagogik (1100 Ustd.) ist in drei Module unterteilt.

1. Modul - Regie und Inszenierung in der Theaterpädagogik

2. Modul - Transfer und Projektarbeit in der Theaterpädagogik

3. Modul - Zielgruppenarbeit und Professionalisierung in der Theaterpädagogik

 

Nach Abschluss der drei Module erlangen die TeilnehmerInnen den qualifizierten Abschluss "Theaterpädagoge BuT".

Modul 1 ist auch unabhängig zur gesamten Aufbauausbildung wählbar und dient einer weiteren Qualifizierung.

 

Beginn der nächsten kompletten Aufbauausbildung:

21. Oktober 2017

 

 

Alle Informationen zu Zeiten, Inhalten, Dozenten finden Sie links in der Rubrik "Fortbildungen und Kurse"

 

Bei Interesse bitte einen Gesprächstermin vereinbaren.